1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Plötzlich ist alles vorbei

Plötzlich ist alles vorbei

PRÜM. (red) "Nie war die Zukunft so nah wie heute" – unter diesem Motto feierten Schüler, Eltern, Verwandte und Lehrer die bestandene Reifeprüfung, aber auch den Abschied.

Sechs - oder sogar sieben - Jahre Kaiser-Lothar-Realschule sind nun zu Ende. Für manche der 86 Jugendlichen eine oft endlos erscheinende Zeit. Doch plötzlich ist alles vorbei. Und erst jetzt merken viele, dass die schönen Zeiten auf der Realschule dann doch überwogen haben. Klassenarbeiten und nervige Hausaufgaben stehen plötzlich im Hintergrund, man erinnert sich lieber an schöne Klassenfahrten. So stellten die vier Abschlussklassen ihre Highlights von den Fahrten nach Oberstdorf, Berlin und in die Toskana zusammen. Doch nicht nur das. Auf dem Programm der Abschlussfeier standen sowohl musikalische als auch literarische Höhepunkte: Frei nach Hermann Hesse trug eine Schülerin das eigens verfasste Gedicht "Stufen" vor, eine Schülergruppe zeigte in der Spielszene "Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral" von Heinrich Böll die verschiedenen Ansichten von "Arbeit", und eine Klasse erinnerte sich frei nach Loriot an besonders schöne Momente ihrer Schulzeit. Ein Raunen ging durch die Pausenhalle, als Schulleiter Hugo Stolz die Schulbeste bekannt gab. Mit einem Durchschnitt von 1,1 - nur in Sport bekam sie die Note "gut" - wurde Sabine Mayer aus Niederprüm ausgezeichnet. Weiterhin wurden Eva Hens, Monika Ballmann, Ganim Kücükoglu und Thomas Wonner als Klassenbeste hervorgehoben. Stolz gab den Abschlussschülern mit auf den Weg: "Versucht, von euren Gedanken die erfreulichen und ermutigenden im Kopf zu lassen, dann werdet ihr zukünftig alle schönen Dinge des Lebens schätzen und genießen können!" Die Absolventen: Jasmin Ahrens (Arzfeld), Tobias Arnoldi (Eschfeld), Judith Ballmann (Prüm), Monika Ballmann (Fleringen), Thomas Bannholzer (Lützkampen), Andreas Berg (Lascheid), Sebastian Berg (Waxweiler), Peter Büchel (Watzerath), Alexander Daus (Lützkampen), Sebastian Denter (Nimshuscheid), Alexander Endres (Prüm), Yvonne Faber (Prüm), Jürgen Feldges (Prüm), Tobias Funk (Sellerich), Julia Gillessen (Roth bei Prüm), Jil Goeres (Stadtkyll), Karin Gondorf (Jünkerath), Natalja Grams (Stadtkyll), Nadine Groben (Prüm), Georg Heckemanns (Winterspelt), Eva Hens (Fleringen), Julia Herbst (Schönecken), Janin Hoffmann (Prüm), Stephanie Hoffmann (Arzfeld), Linda Hohn (Stadtkyll), Ilona Holper (Fleringen), Maximilian Kaiser (Prüm), Vanessa Kalbusch (Arzfeld), Hanna Kerpen (Wawern), Dieter Kessler (Pronsfeld), Carola Klasen (Büdesheim), Sebastian Klasen (Lasel), Mario Klein (Ormont), Nadine Klein (Lünebach), Yvonne Klein (Lünebach), Julia Kraemer (Schönecken), Daniel Kuhn (Prüm), Alina Lenertz (Prüm), Achim Lenz (Üttfeld), Gabrielle Linck (Wingter/Luxemburg), Ganim Kücükoglu (Prüm), Hanna Maas (Gondenbrett), Sabine Mayer (Prüm), Daniel Meier (Nimshuscheid), Steven Messerich (Hontheim), Helen Meyer (Schönecken), Yannick Mincke (Arzfeld), Alexander Moor (Schönecken), Marcel Morgens (Schönecken), Thorsten Müller (Lützkampen), Stefan Neukirch (Harspelt), Steffi Paas (Weinsheim), Alexandra Pinten (Dingdorf), Benjamin Pixius (Wawern), Hanna Post (Herzfeld), Marie Potgeter (Schönecken), Frank Pütz (Pronsfeld), Stefanie Pütz (Pronsfeld), Jennifer Rader (Gerolstein), Sandra Reiffers (Lünebach), Nils Reuter (Prüm), Susanne Rick (Wallersheim), Julian Roderich (Gerolstein), Aline Schleper (Arzfeld), Carina Schmitz (Watzerath), Jan Schmitz (Rommersheim), Madeliene Schmitz (Lichtenborn), Martina Schmitz (Rommersheim), Kristina Scholzen (Rommersheim), Oliver Schreiber (Gondenbrett), Laura Schroden (Pronsfeld), Manuel Schütz (Dasburg), Marie Schwarz (Prüm), Anne Spoo (Fleringen), Andrea Thibol (Lasel), Christian Vicktorius (Schönecken), Katharina Vocke (Schwirzheim), Lena Wallenfang (Prüm), Jasmin Weidenfeld (Prüm), Yvonne Welling (Rommersheim), Pablo Weissenberger (Balesfeld), Martin Weyand (Wawern), Stefan Wirtz (Olzheim), Thomas Wonner (Reiff) und Rebecca Zapp (Ormont).