Politik und Medien

BIESDORF. (dab) Alois Theisen, seit wenigen Wochen Chefredakteur beim Hessischen Rundfunk, referiert am Donnerstag, 23. Juni, um 19.30 Uhr am Sankt-Josef-Gymnasium über "Die gegenseitige Beeinflussung von Politik und Medien".

Bis vor kurzem war Alois Theisen noch Leiter des ZDF-Studios in Stuttgart, jetzt ist der gebürtige Neuerburger Chefredakteur beim Hessischen Rundfunk. "Die gegenseitige Beeinflussung von Politik und Medien" ist sein Referatsthema bei einem Besuch am 23. Juni am Sankt-Josef-Gymnasium. Theisen, der 1970 selbst am Sankt-Josef-Gymnasium in Biesdorf Abitur gemacht hat, war nach einem Politik-, Publizistik- und Germanistikstudium in Mainz zunächst landespolitischer Redakteur beim ZDF im Saarland, danach in Schleswig-Holstein. Als Redakteur und Ressortleiter "Innenpolitik" im ZDF-Hauptstadtstudio in Bonn wurde er Anfang der 90er Jahre national bekannt. Danach baute er das erfolgreiche ZDF-Magazin "Frontal" mit auf und gehörte zum Gründungsteam des Dokumentationskanals "Phoenix", dessen stellvertretender Programmchef er war. Die Veranstaltung findet im Mehrzweckraum des Sankt-Josef-Gymnasiums statt. Der Eintritt ist frei.