1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Polizei berät in Prüm zum Thema Schutz vor Kriminellen

Kriminalität : Trickser, Täuscher, Einbrecher

Die Polizei berät in Prüm zu den Themen Einbruchschutz, Betrugsmaschen und weiteren kriminellen Machenschaften. Es soll laut Ankündigung darum gehen, wie man sein Haus vor Einbrechern schützen und Betrugsmaschen erkennen  kann – und was man bei Haustürgeschäften beachten muss.

Darüber und über weitere Fragen informiert Hauptkommissar Gerhard Schreiner vom Zentrum polizeiliche Prävention Trier am Dienstag, 24. März, um 18 Uhr in der Aula des Konvikts Prüm.

Der Hintergrund ist brennend aktuell: Die Anrufe falscher Polizeibeamter machen seit Wochen auch die Runde in der Region Trier. Enkeltrickbetrüger versuchen meist ältere Mitbürger um ihr Erspartes zu bringen. Betrügerische Handwerker versuchen, den Hof oder die Gartenmauer zu Fantasiepreisen zu reinigen, und Einbrecher nutzen die Abwesenheit der Hausbewohner für ihre Beutezüge. Diese und andere strafbare Handlungen treffen häufig ältere Menschen und hinterlassen neben dem finanziellen Schaden oft auch Angst und Ratlosigkeit.

 Gerhard Schreiner, Polizeihauptkommissar und Sicherheitsberater des Präsidiums Trier, lädt Senioren, aber auch alle anderen Interessierten ein, um mit ihnen über die Themen Einbruchschutz, Betrugsmaschen im Internet und am Telefon und Haustürgeschäfte zu sprechen und darüber hinaus allgemeine Verhaltenstipps zu geben. Die Teilnahme ist kostenlos.