1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Polizei kontrolliert im Islek am Sonntag verstärkt Motorradfahrer

Mehr Sicherheit für Motorradfahrer : Polizei kontrolliert und informiert im Islek

Sonntagnachmittag im Islek, Kaiserwetter in der ganzen Region: Für viele Motorradfahrer ist es die richtige Zeit und die passende Gelegenheit, um alleine oder in der Gruppe einen der in diesem Jahr wohl bald letzten spätsommerlichen Ausflüge mit der geliebten Maschine zu unternehmen.

Genau die richtige Gelegenheit für die Polizei in der Eifel, in puncto Fahrsicherheit aufzuklären.

Unter dem Motto „Motorradfahren in der Eifel - aber sicher!“ stellte sich die Polizeiinspektion Prüm am Sonntag personell und technisch besonders gut auf, um die Motorradfahrer genau in den Blick zu nehmen, aber eben auch aufzuklären.

In Daleiden überwachten die Prümer Beamten mit Unterstützungskräften aus anderen Dienststellen das Fahrverhalten von motorisierten Zweiradfahrern. Zwischen 10 Uhr am Morgen und 16 Uhr am Nachmittag wurden insgesamt 61 Motorradfahrer wegen der gemessenen Geschwindigkeit innerhalb der Ortslage von Daleiden beanstandet.

In einigen weiteren Fällen musste polizeiliche Kritik am technischen Zustand des jeweiligen Motorrades geübt werden. Die Maschinen erfüllten nicht immer die Sicherheitsbestimmungen und auch die Ausrüstung der Fahrer wurde mitunter in den krtischen Blick genommen

Die Polizei erinnert in diesem Zusammenhang an wichtige Aspekte, die bei schweren Motorradunfällen immer wieder eine wesentliche Rolle spielen und gerade in der langsam beginnenden dunklen Jahreszeit berücksichtigt werden sollten.

„Tragen Sie stets Ihren Schutzhelm und auffällige Motorradbekleidung. Schalten Sie stets ihr Abblendlicht ein“, lautet einer der Hinweise.

Besonders im Spätsommer und im beginnenden Herbst sorge das Wetter für viele Risiken: Fallendes Laub, Nebel, Wind und Nässe gehörten zur herbstlichen Witterung dazu, forderten aber von den Fahrern auch besondere Aufmersamkeit.

„Passen Sie Ihre Geschwindigkeit entsprechend an. Fahren Sie gelassen und vorausschauend, bleiben Sie bremsbereit“, lauten unter anderem die Ratschläge der Polizei. „Rechnen Sie immer damit, dass andere Verkehrsteilnehmer Sie nicht wahrnehmen. Halten Sie angemessenen Front- und Seitenabstand ein.Unterlassen Sie Kolonnenspringen und Überholen bei Unübersichtlichkeit.“