1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer in der Eifel fest

Nach Wohnungsdurchsuchung : Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer in der Eifel fest

80 Gramm Marihuana, etwa 250 Ecstasy-Tabletten und rund 14 Gramm Amphetamine: Das alles hatte ein 38-Jähriger aus der Eifel in seiner Wohnung.

Die Kriminalinspektion Wittlich hat einen  38-Jährigen aus einem Ort in der Verbandsgemeinde Bitburg  verhaftet, der im Verdacht steht, unerlaubt mit Drogen zu handeln.

Wie die Polizei mitteilt, fanden die Beamten der Kripo und der Polizeiinspektion Bitburg sowie ein Diensthundeführer bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes rund 80  Gramm Marihuana, etwa 250 Ecstasy-Tabletten und rund 14  Gramm Amphetamine. Zudem wurden im selben  Haus die Wohnungen zweier weiterer Verdächtiger durchsucht. Dabei fanden die Polizisten Betäubungsmittel in geringeren Mengen.

Der 38-Jährige sitzt nach Angaben der Kripo nun in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Nach seiner die Festnahme  hatte der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Trier diese  angeordnet.