Polizei warnt vor Betrugsmasche beim Autokauf.

Polizei : Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizeiinspektion Prüm warnt vor einer Betrugsmasche beim Autokauf.

In mehreren Zeitungen würden aktuell Fahrzeuge zum Verkauf angeboten, die angeblich mehrere hundert Kilometer entfernt zur Besichtigung stehen. Der Verkäufer der Fahrzeuge verlangt nach Angaben der Polizei von den Kaufinteressenten als Beweis, dass diese auch zum Besichtigungszeitpunkt vor Ort erscheinen, eine Überweisung zu einer Bank am Standort des Wagens auf den eigenen Namen.

Der angebliche Verkäufer täusche vor, dass nur der Interessent das Geld abholen könne. Allerdings werde die Summe vermutlich unter falschen Personalangaben abgeholt, bevor der Käufer bei der Bank ist. Das Auto sei nicht zu begutachten.

Mehr von Volksfreund