POLIZEI

VerstoSS gegen das Waffengesetz: Eine Bedienstete der Schule in Irrel hat am Dienstag gegen 14.25 Uhr mitgeteilt, dass mehrere junge Männer mit einer längeren Pistole auf dem Schulhof schießen würden.

Eine Streife der Polizei Bitburg stellte die beiden Männer. Sie hatten mit einer Luftdruckpistole auf Äpfel geschossen. Den erforderlichen "Kleinen Waffenschein" und eine Schießerlaubnis hatte keiner der Beiden. Es wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz Anzeige erstattet.VORFAHRT MISSACHTET: In der Bitburger Saarstraße hat sich am Dienstag gegen 13 Uhr ein Verkehrsunfall beim Einfahren aus dem so genannten Bypass, aus dem Südring kommend, ereignet. Es kam zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge infolge einer Vorfahrtmissachtung und eines Missverständnisses zwischen den beiden Autofahrern. Weil ein anderer Fahrer auf den Unfall starrte und nicht auf die Fahrbahn vor ihm schaute, überfuhr er ein in diesem Bereich aufgestelltes Verkehrszeichen. Auch hier blieb es beim Sachschaden.UNANGEPASSTES TEMPO: Eine junge Amerikanerin ist am Dienstag gegen 13.20 Uhr auf der B 50, oberhalb des Hotels Albachmühle, infolge unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen und stieß gegen die dortige Mauer. Ihr Auto wurde dabei stark beschädigt. GESTÜRZT: Eine junge Niederländerin ist am Dienstag gegen 14 Uhr im Bereich B 51/Auffahrt A 60, Fahrtrichtung Prüm, mit ihrem Motorrad infolge unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn zu Fall gekommen. Sie schlug mit ihrem Sturzhelm gegen einen Schutzplankenpfosten. Nur diesem Helm hat sie ihr Leben zu verdanken. Aufgrund ihrer Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.FAHRFEHLER: Eine Autofahrerin hat am Dienstag gegen 14.15 Uhr die L 36 aus Richtung Speicher in Richtung Rothaus befahren. In dem Waldgebiet kam sie infolge eines Fahrfehlers ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Sie zog sich eine Knieverletzung zu, ihr PKW musste abgeschleppt werden.ÜBERHÖHTES TEMPO: Ein niederländischer Autofahrer ist am Dienstag gegen 14.35 Uhr auf der L 9 zwischen Bitburg-Steinebrück und Bildchen infolge unangepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten. Er kam von der Fahrbahn ab und stieß mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baumstamm. Aufgrund glücklicher Umstände blieb er unverletzt. Sein PKW wurde abgeschleppt.BESTOHLEN: Eine Frau und ein junger Mann haben am Dienstag gegen 15.30 Uhr an einem Privatanwesen in der Eifelstraße vorgesprochen. Die Frau gab vor, die Geschädigte zu kennen, was jedoch nicht stimmte. Dann wollte man ihr Haushaltswaren verkaufen. Als die Geschädigte sich überreden ließ, wollte sie ein Küchentuch kaufen. Sie übergab einen 50-Euro-Schein, um zu bezahlen. Das Pärchen nahm den Schein an sich und verließ das Anwesen, ohne ein Küchentuch zurückzulassen. Die Frau war etwa 180 cm groß, etwa 40 Jahre alt und hatte dunkle, kurze Haare. Der Mann war etwa 18 Jahre alt, eine weitere Beschreibung war nicht möglich. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850. METALL-HINDERNIS: Verschiedene Autofahrer haben am Dienstag gegen 17 Uhr eine verlorene Metallkiste auf der A 60, Bickendorfer Brücke, Fahrtrichtung Prüm gemeldet. Bis zum Eintreffen der Polizeistreife hatte sich bereits ein Unfall ereignet. Ein Autofahrer war mit seinem Sportwagen infolge überhöhter Geschwindigkeit gegen die Kiste gestoßen. An dem Auto entstand größerer Sachschaden. Der Verlierer der Kiste konnte nicht ermittelt werden. INS SCHLEUDERN GEKOMMEN: Auf der B 50, Höhe Hotel Albachmühle, hat sich am Dienstag gegen 18 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, als ein amerikanischer Soldat mit seinem PKW infolge unangepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern kam. Er stieß mit seinem PKW gegen eine Stützmauer.