POLIZEI

GELDBÖRSE GESTOHLEN: Dreiste Diebe waren am Samstag in Stadtkyll unterwegs. Auf offener Straße stahlen zwei junge Männer kurz vor Mittag einer 72-jährigen Frau die Geldbörse aus der Handtasche.

Einer der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und 16 bis 20 Jahre alt. Der schlanke Mann trug weiße Turnschuhe, eine weiße Hose, eine weiße Jacke sowie eine weiße, eng anliegende Stoffmütze. Der zweite Verbrecher ist etwas kleiner. Er trug ebenfalls eine weiße Hose. Sein Blouson war schwarz, ebenso wie seine Kappe. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Prüm, Telefon 06551/9420, in Verbindung zu setzen.MANN ATTACKIERT: In Bitburg kam es in der Nacht zum Samstag in der Trierer Straße zu einem Handgemenge. Ein 20-Jähriger aus Bitburg hatte dort einen Passanten aufgefordert, ihm fünf Euro zu geben. Als der Passant sich weigerte, kam es zu einem Gerangel, in dessen Folge der 20-Jährige zunächst das Weite suchte. Als die beiden kurze Zeit später erneut aufeinander trafen, attackierte der junge Mann den Passanten und schlug ihm ins Gesicht. Der musste daraufhin im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Polizei gelang es indes, den Schläger noch am Samstag zu ermitteln.BETRUNKENER GESTOPPT: Ein betrunkener belgischer Autofahrer musste am Freitagnachmittag von der Polizei auf der B 51 gestoppt werden. Der 43-Jährige war anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, weil er in Schlangenlinien zwischen Trier und Bitburg unterwegs war. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. (mr)