POLIZEI

BITBURG. Eine saftige Geldbuße wartet auf den Fahrer eines Holztransporters, der gestern Nachmittag in Bitburg aus dem Verkehr gezogen wurde. Der Sattelzug mit einem Gesamtgewicht von annähernd 48 Tonnen war auf der B 50 von Oberweis kommend unterwegs und wollte ins Saarland fahren.

Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass an der Zugmaschine und dem Sattelauflieger sechs Reifen ohne Profil waren oder erhebliche Beschädigungen aufwiesen. Das Fahrzeug wurde sofort von der Polizei Bitburg stillgelegt. Eine Weiterfahrt wird erst erlaubt, wenn 20 Prozent der Ladung abgeladen und sechs ordnungsgemäße Reifen montiert sind - und dann warten auf Fahrer und Halter noch Bußgelder. Leserfoto: Polizei Bitburg