POLIZEI

DOPPELTER AUTO-AUFBRUCH: In der Nacht zum Samstag wurde ein in Speicher abgestelltes Auto aufgebrochen. Aus dem Handschuhfach wurde ein Handy Marke Motorola gestohlen. Zwischen Samstagmittag und Dienstagmorgen wurde zudem auf dem Gelände eines Autohauses in Speicher ein Auto aufgebrochen.

Die Beute: ein Autoradio mit CD-Player sowie ein Navigationsgerät. Bereits am Wochenende zuvor war es zu drei Auto-Aufbrüchen auf dem Firmengelände gekommen, bei denen es die Täter ebenfalls auf Navigationsgeräte abgesehen hatten. Mauer verschoben: In Hüttingen an der Kyll wurde im Mühlenweg vermutlich in der Nacht zum Samstag eine Mauer beschädigt. Vermutlich ist ein Fahrzeug gegen die Mauer gestoßen und hat diese auf einer Länge von drei Metern verschoben. Hausmüll entsorgt : Ermittelt wurde ein Umweltverschmutzer, der in Oberkail in der Nähe der Kläranlage mehrere Säcke Hausmüll entsorgt hatte. "In der Hitze habe ich die Müllsäcke durchsucht, dabei die Adresse des Verursacher gefunden", sagte der Bezirksbeamte. Der Täter muss nicht nur den Müll entsorgen, sondern muss nun auch mit einem Bußgeld rechnen. ÜBERSCHLAGEN: Auf der L 1 bei Idenheim geriet ein 20-Jähriger mit seinem Fahrzeug zunächst nach rechts auf den Seitenstreifen, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 6000 Euro. Unfallursache war zu hohe Geschwindigkeit. Stützrad auf der Fahrbahn : Ein Sachschaden von 1000 Euro dürfte entstanden sein, als eine Autofahrerin am Dienstag gegen 17.40 Uhr auf der B 51, Höhe Meilbrück, über ein auf der Fahrbahn liegendes Stützrad fuhr. Es handelt sich um ein Stützrad eines Auto-Anhängers, das ein unbekannter Fahrzeugführer verlor. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850

Mehr von Volksfreund