POLIZEI

BESCHÄDIGT: Ein bisher unbekannter Täter hat zwischen Dienstag und Donnerstag einen Teil der Regenrinne im Eingangsbereich am Haus Wirfttal in Stadtkyll beschädigt, indem er eine Holzbank umwarf, die darauf umfiel.

Beschädigt wurden ein gusseiserner Bogen und ein PVC-Rohr. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 80 Euro.TOUCHIERT: Am Mittwoch wurde zwischen 11 und 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Hitmarktes in Prüm ein dort geparkter silberfarbener VW Golf von einem ausparkenden Fahrzeug am linken Heck beschädigt. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 400 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle.ÖL VERLOREN: Ein am Mittwochnachmittag auf der Landstraße 16 fahrendes Kraftfahrzeug hinterließ vermutlich aufgrund eines Defekts an einer Leitung eine etwa vier Kilometer lange Ölspur, die von Habscheid kommend bis nach Pronsfeld führte. Ein in Richtung Pronsfeld fahrendes Auto kam deshalb in einer scharfen Linkskurve ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Dabei entstand Sachschaden. Die Ölspur wurde später von der Straßenmeisterei Prüm mit Bindemitteln abgestreut. Der Verursacher der Ölspur ist bislang nicht bekannt.LACK GEKRATZT: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein silberfarbener VW Passat vermutlich im Ardennenring in Prüm-Dausfeld durch Lackkratzer beschädigt. Eingeritzt wurde ein stilisiertes Z. Bereits Anfang März wurde der PKW vermutlich an gleicher Stelle ebenfalls durch Einritzen eines Z beschädigt. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Prüm, Telefon 06551/9420, zu melden.STROHBALLEN ANGEZÜNDET: Zu Bränden von Strohballen mussten Feuerwehr und Polizei nach Idesheim und Meckel ausrücken. In der Nacht zum 30. Juni verbrannten bei Idesheim rund 200 Strohballen, die mit einer Siloplane abgedeckt waren. In Meckel an der K 22 Richtung Badenborn geriet ein Strohhaufen in Brand. In beiden Fällen schließt die Polizei Brandstiftung nicht aus. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.