POLIZEI

LAGERHALLE AUFGEBROCHEN: In einer Lagerhalle im Bademer Gewerbegebiet in der Dudeldorfer Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen eine Stahltür aufgebrochen. In der Halle lagern Kaminöfen und Zubehör sowie Bauteile zu Kaminöfen.

Da der Nutzer der Halle derzeit noch in Urlaub ist, konnte bisher nicht festgestellt werden, was die Täter als Beute abtransportiert haben. Die Polizei Bitburg bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Telefon 06561/96850.TÄTER GEBISSEN: In Notwehr biss ein Taxifahrer einen seiner beiden amerikanischen Fahrgäste. Zu dem Vorfall war es gekommen, nachdem der Fahrer am Samstag gegen 5.30 Uhr zwei US-Soldaten zur Air-Base Spangdahlem gebracht hatte. Es kam zu einem Streit über den Fahrpreis, die Amis gingen in ein Gebäude ohne zu bezahlen. Der Taxifahrer folgte und stellte einen der Männer. Der nahm den Taxifahrer in den Würgegriff, aus dem sich der Fahrer durch einen Biss in den Arm befreite. Eine Zeugin verständigte die Security Police. Der Täter wurde ermittelt.JUNGE VERPRÜGELT: In der Bitburger Eissporthalle wurde ein 17-Jähriger am Samstag gegen 20.30 Uhr von drei bis vier jungen Männern angegriffen. Einer der Männer (zwischen 17 und 20 Jahre, große, schlanke Statur, schmales Gesicht mit längerer Nase) schlug ihm mit der Faust ins Gesicht, wodurch eine Platzwunde über dem rechten Auge entstand. Der Täter trug eine schwarze Jacke und eine Beggy-Hose, die weit nach unten hing. Die Polizei Bitburg sucht Zeugen.STROH ANGEZÜNDET: Gleich zwei Mal musste die Bitburger Feuerwehr am Sonntag ausrücken, um auf Feldern gelagerte brennende Strohpacken zu löschen. Kurz nach 20 Uhr waren in Matzen mehrere Strohpacken in Brand gesetzt worden, kurz vor 22 Uhr wurden mehrere brennende Packen bei Stahl/Kolmeshöhe bemerkt. Der Schaden beträgt 3000 Euro.