POLIZEI

Unfallserie: Innerhalb von zwei Stunden ereigneten sich in der Nacht zum Samstag neun Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Bitburg. Ursache waren spiegelglatte Straßen. Zum Glück verliefen die meisten Unfälle glimpflich, und es blieb bei Blechschäden.

Bei zwei Verkehrsunfällen wurden die Fahrer verletzt. So überschlug sich in Rittersdorf-Rittersdell eine 39-Jährige mit ihrem Geländewagen und landete im Straßengraben. Sie musste mit einem Schock und Verletzungen an der Wirbelsäule ins Krankenhaus Bitburg eingeliefert werden. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Zwischen Herforst und Speicher kam ein PKW von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete in einem Acker. Der 24-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Auspuff verloren: Am Samstagabend fuhren vier Fahrzeuge auf der B 257 bei Irrel über einen auf der Fahrbahn liegenden Auspuff. Die Folge: Vier platte Reifen und drei nicht mehr fahrtüchtige Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Hinweise auf den Eigentümer des Auspuffs liegen nicht vor.