POLIZEI

HANDBREMSE NICHT ANGEZOGEN: Ein 79-jähriger Autofahrer hatte die Handbremse seines Wagens offenbar nicht richtig angezogen. Der Wagen, den der Mann am Mittwoch im Bereich der Straße "Am Markt" in Bitburg an einer etwas abschüssigen Stelle abgestellt hatte, rollte plötzlich nach vorne und stieß leicht gegen eine Hauswand.

Dadurch wurde eine größere Fensterscheibe beschädigt. LATERNE ANGEFAHREN: Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Donnerstag gegen 8 Uhr auf dem Parkplatz Saarstraße 35 (ehemals Opel Werkmeister) in Bitburg einen Laternenmast. Der Verursacher beging Unfallflucht. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.AUFGEFAHR-UNFALL AUF DER B 51: Zu einem Auffahrunfall auf der B 51 in Höhe der Abfahrt auf die L 5 in Richtung Bitburg (Rittersdorfer Straße) ist es am Donnerstagnachmittag gekommen. Zwei Autofahrerinnen mussten kurz vor der L 5-Abfahrt verkehrsbedingt anhalten. Nachdem die Straße wieder frei war, fuhr die Fahrerin des ersten Autos an, würgte dabei den Motor ab und blieb wieder stehen. Die nachfolgende Autofahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 2500 Euro.TRAKTOR RAMMT BUS: Am Donnerstagnachmittag war ein 20-jähriger Traktorfahrer mit einer drei Meter breiten landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anhänger auf der L 36 aus Gindorf kommend in Richtung Pickließem unterwegs. Am Ortseingang kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Linienbus, der wegen der engen Fahrbahn bereits verlangsamt hatte, so weit wie möglich nach rechts auf den Grünstreifen gefahren und nahezu zum Stillstand gekommen war. Der 20-jährige fuhr jedoch weiter und versuchte noch an dem Bus vorbeizukommen. Das Gespann streifte den Bus an der hinteren Fahrerseite. Der Sachschaden beträgt rund 4200 Euro.