POLIZEI

Leitpfosten beschädigt: Ein spanischer LKW-Fahrer kam am Mittwoch gegen 6.30 Uhr in der Gemarkung Stadtkyll auf den rechten Randstreifen der B 51 und beschädigte dabei zwei Leitpfosten. Anschließend fuhr er in Richtung Bitburg weiter.

Dort wurde er angehalten und kontrolliert. Er musste 50 Euro für den entstandenen Schaden zahlen. Fahrzeug übersehen: Ein Niederländer verursachte am Mittwoch um 10.10 Uhr auf der K 20 bei Irrel einen Unfall. In einem Feldweg wollte er wenden, beim Rückwärtsfahren übersah er ein Auto. Es kam zur Kollision, der Sachschaden beträgt 1100 Euro. Fahrrad gegen AUTO: Ein achtjähriger Fahrradfahrer hatte am Mittwoch um 12.11 Uhr in Speicher Glück: Eine 32-jährige Auto-Fahrerin wollte sich in den Verkehr einordnen, was der Achtjährige zu spät bemerkte. Beim Zusammenstoß wurde aber niemand verletzt, es entstand lediglich Sachschaden (500 Euro). KOLLISION: Zwei Autos kollidierten am Mittwochmittag auf der L 24 in Kyllburg. Ein 51-Jähriger konnte in einer Kurve sein Fahrzeug wegen Nässe nicht mehr einlenken und stieß mit einem Wagen zusammen. Der Sachschaden beträgt 4500 Euro. Aufgefahren: Eine 42-Jährige befuhr am Mittwoch um 18.10 Uhr mit ihrem Fahrzeug die B 50 und wollte in die Albachstraße abbiegen. Ein 21-Jähriger konnte auf nasser Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam zu einem Auffahrunfall, die 42-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Gestreift: Eine 21-Jährige befuhr am Mittwoch um 18 Uhr die Straße "Am Wasserturm" in Bitburg. Ausgangs einer Rechtskurve kam es auf nasser Straße zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Auto. Sachschaden: 5000 Euro.

Mehr von Volksfreund