POLIZEI

AUTO ZERKRATZT: Ein Toyota Camry wurde zwischen Sonntagmorgen und Montagmorgen mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Das Auto stand zu diesem Zeitpunkt in der Josef-Niederprüm-Straße in Bitburg.

In der Nacht auf Dienstag wurde das gleiche Fahrzeug im Parkhaus in der Neuerburger Straße auf der Fahrerseite und Beifahrerseite über die gesamte Länge mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon: 06561/9685-0. Fahren ohne Fahrerlaubnis: Ein Autofahrer, der in Bitburg die Geschwindigkeit um 22 Stundenkilometer überschritten hatte, hatte keine Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Anhänger verloren: Bei einem Kleintransporter löste sich am Dienstagabend auf der B 51 der Anhänger, auf dem sich ein Auto befand. Dieser prallte gegen eine Leitplanke. Am Anhänger sowie der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.DREI PARKPLATZUNFÄLLE: Weil wohl die Handbremse nicht richtig angezogen war, machte sich am Dienstag gegen 13.50 Uhr ein Auto auf einem Parkplatz in der Saarstraße in Bitburg selbstständig. Beim Wegrollen wurde ein anderes Fahrzeug beschädigt. Ebenfalls am Dienstagmittag prallte der LKW eines 63-Jährige gegen einen PKW, der gerade im Karenweg rückwärts einparkte. Der PKW-Fahrer fuhr infolge zu geringen Sicherheitsabstands auf das Auto. Der Schaden beträgt 3700 Euro. Auch auf dem Parkplatz des Eifelparks Gondorf krachte es: Eine 64-Jährige stieß beim Rückwärtsfahren mit dem Auto einer 22-Jährigen zusammen. Es entstand Sachschaden von 1250 Euro. Vorfahrt missachtet: Zu einem Zusammenstoß kam es am Montag um 17.45 Uhr in der Bitburger Denkmalstraße: Eine 37- Jährige kam aus Richtung Krankenhaus, als ein 36-Jähriger, der aus einem Parkplatz kam, die Vorfahrt missachtete - es kam zur Kollision. Der Sachschaden beträgt rund 5500 Euro. Anhänger übersehen: Beim Ausparken übersah ein 70-Jähriger am Dienstag gegen 15 Uhr im Metzwieschen einen ordnungsgemäß abgestellten Anhänger für Baumaschinen und kollidierte mit dem Anhänger. Der Schaden am Auto beträgt 5000 Euro. Gerutscht: Ein 26-Jähriger befuhr am Dienstag um 7 Uhr die L 8 in Richtung Mettendorf. In einer scharfen Linkskurve kam das Auto beim Abbremsen auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und stieß gegen einen Holzstapel. Schaden: 1500 Euro. ZusammenstoSS: Am Montag um 9.50 Uhr befuhr ein 20-jähriger PKW-Fahrer die Wolsfelderstraße in Holsthum talwärts. Nach eigenen Angaben beschloss er, spontan in den Gartenweg nach links abzubiegen. Beim Linksabbiegen übersah er einen entgegenkommenden Wagen. Dessen Fahrer wich noch nach rechts aus, trotzdem kam es zum Zusammenstoß. Sachschaden: 4000 Euro. Aufgefahren: Zwei PKW-Fahrer befuhren am Montag um 9.45 Uhr hintereinander die Saarstraße in Bitburg in Richtung Innenstadt. Der vorausfahrende Fahrer musste in Höhe der Firma Gangolf abbremsen. Der dahinter fahrende 31-jährige Autofahrer fuhr auf. Sachschaden: 3000 Euro.