POLIZEI

FALSCHPARKER: Sein Auto auf einem Sportplatz "geparkt" hat ein junger Mann am Samstagmorgen auf dem Flugplatz Bitburg. Der Unfallverursacher kam von der Fahrbahn ab, durchbrach den Zaun des Sportplatzes und kam mit seinem PKW auf dem Spielfeld zum Stehen.

Um den Wagen zu bergen, schnitt der junge Mann ein zweites Loch in den Zaun, wechselte einen durch den Unfall beschädigten Reifen und versuchte mit dem Auto, den Sportplatz zu verlassen. Ein Zeuge hatte den Vorgang beobachtet und die Polizei informiert. Die nahm den jungen Mann in Empfang, der unter Alkoholeinwirkung stand. Eine Blutprobe wurde entnommen.FEHLALARM: Ein unbekannter Anrufer meldete am Samstag gegen 11 Uhr den Brand einer Mülltonne im Parkhaus des Bitburger Hela-Markts. Nach dem Eintreffen von Feuerwehr und Polizei stellte sich der Notruf als Fehlalarm heraus. Der Notruf wird nun zurückverfolgt. Den jugendlichen Anrufer erwartet eine empfindliche Strafe.SCHLECHTAUSPARKER: Gegen 13.30 Uhr hat am Sonntag ein PKW-Fahrer in der Straße Rautenberg in Bitburg beim Ausparken ein Auto mehrfach beschädigt. Beim Ausparken touchierte der Wagen das davor stehende Fahrzeug. Dessen Halterin stellte den Unfallverursacher zur Rede, der sich aber unbeeindruckt mit seinem Auto Richtung Prümer Straße entfernte. Aufgrund von Zeugenaussagen wurde der Flüchtige ermittelt. Eine Blutprobe wurde entnommen.