POLIZEI

HOHER SACHSCHADEN: Der Fahrer eines PKW mit Luxemburger Kennzeichen hat am Sonntag um 6.15 Uhr auf der B 50 kurz vor Oberweis die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen die Leitplanke, die auf einer Länge von etwa 50 Metern eingedrückt wurde.

Dahinter stehende Leitzeichen wurden umgefahren, der Schaden an den Verkehrseinrichtungen beträgt etwa 5000 Euro. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt, der Fahrer fuhr aber noch rund 200 Meter weiter und stellte das Fahrzeug in einem Feldweg ab. Dann machte er sich zu Fuß aus dem Staub. Damit entzog er sich der Feststellung seiner Person und der Art der Beteiligung durch die Flucht. Hinweise zum Unfallfahrer an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.UNFALLFLUCHT: Der Sachschaden an einem PKW Opel Comba wird auf 2800 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war am vergangenen Donnerstag zwischen 18.20 und 18.55 Uhr auf dem Parkplatz Toom-Verbrauchermarkt in der Saarstraße abgestellt. Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, fand er den PKW an der rechten Seite erheblich beschädigt vor. Beim Ausparken war ein anderes Fahrzeug dagegen gestoßen und fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, davon. Hinweise an die Polizei Bitburg, Telefon 06561/96850.TÄTLICHKEIT: Nach durchzechter Nacht gab es auf dem Parkplatz einer Gaststätte auf dem Flugplatz Bitburg am Sonntag gegen 12 Uhr eine tätliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei trug einer der Beteiligten eine blutende Nase, der zweite eine Beule im Stirnbereich davon.WOHNHAUSBRAND: Die Feuerwehren aus Preist und Speicher mussten am Donnerstag gegen 21 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Preist ausrücken. In der Speicherer Straße war in einem Wohnanwesen ein Feuer ausgebrochen. Während die Familie eines US-Soldaten sich im Wohnzimmer des Obergeschosses aufhielt, wurde Brandgeruch wahrgenommen. Beim Nachschauen wurde festgestellt, dass das Schlafzimmer in Flammen stand. Die US-Familie konnte mit ihren drei Kindern die Wohnung noch rechtzeitig verlassen. Die eingesetzten Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle und löschten ihn. Dabei wurden seitens der Wehren die Löschmittel bedacht eingesetzt, um weitere größere Schäden am Gebäude zu verhindern. Der Sachschaden wird mit etwa 50 000 Euro angegeben. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.UNFALLFLUCHT: Unfallflucht beging der 68-jährige Fahrer eines PKW, nachdem er auf einem Parkstreifen am Krankenhaus ein anderes Auto beim Ausparken beschädigt hatte. Unfallzeugen konnten der Polizei das Kennzeichen des Verursachers mitteilen, der Fahrer konnte mit dem "frischen" Schaden an seinem PKW ermittelt werden. Trotz des geringen Sachschadens, der entstanden ist, wird gegen den 68-Jährigen nun ein Verfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. LEICHTKRAFTRAD ÜBERSEHEN: Auf der K 42 (Auffahrt Saarstraße zur B 51) bei Masholder ist es am Donnerstag um 7.40 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Leichtkraftrad gekommen. Dabei wurde der 17-jährige Fahrer des Leichtkraftrades leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 3700 Euro. Der 58-jährige PKW-Fahrer, der nach links auf die B 51 Richtung Trier abbiegen wollte, hatte das aus Richtung Masholder kommende Kraftrad offensichtlich übersehen.