Polkas und Märsche richtig spielen

Polkas und Märsche richtig spielen

Prüm (red) Zum ersten Male veranstaltet der Kreismusikverband Bitburg-Prüm einen Wochenendworkshop mit dem Thema "Volkstümliche Blasmusik". Denn die volkstümliche Blasmusik, so der berichtet der Kreismusikverband, erlebe derzeit in der Region eine Renaissance.

Richtig gespielt klinge eine Polka von Ernst Mosch viel lebendiger, leichter und beschwingter, als wenn das gleiche Stück stilistisch falsch gespielt werde. Die musikalische Gesamtleitung liegt beim Komponisten und Dirigenten Guido Henn.
Er ist Gründer der Kapelle Guido Henn und seine Goldene Blasmusik.
Das Treffen findet statt von Freitag, 19. Mai, bis Sonntag, 21. Mai, im Jugendgästehaus Prüm. Am Sonntag, 21. Mai, um 15 Uhr geben die Musiker ein Abschlusskonzert in der Karolingerhalle. Der Eintritt ist frei.