Pop-Orchester spielt für Tafel

Pop-Orchester spielt für Tafel

BITBURG. (red) Der Bitburger Markus Wolsiffer begeisterte mit seinem Prümer Pop-Orchester mehr als 200 Menschen in Bitburg. Nach einem fulminanten ersten Konzert in Prüm konnte sich auch das Bitburger Publikum von der Klasse dieses aus Laien und Profis zusammengesetzten Ensembles überzeugen.

Mit Werken von Brahms und Bruch bis hin zu beschwingten Melodien aus Evita und My Fair Lady spielten sich die Musiker in die Herzen der Zuhörer, die mit stehenden Ovationen zwei Zugaben forderten. Insgesamt erbrachte das von den Clubs 51, Rotary und Lions Club Bitburg-Prüm in Zusammenarbeit mit der Kulturgemeinschaft Bitburg organisierte Konzert 1600 Euro zugunsten der Bitburger Tafel.

Mehr von Volksfreund