Post für unsere Kolumnistin Walburga:

Post für unsere Kolumnistin Walburga:

Leev Walburga ! Höck jit et höchste Zeit, dat ech Öch Prümer es richtij jot bestronze. Wat Ihr do ob dem Wanderdach jeleist hat, wor einsame Spitze. Et iecht dächt ech jo 106.Wanderdach von janz Deutschland, dat oss en Nummer ze jruß für Prüm.

Doch ech wor sujet von paff, dat de schönste Troom net toller sen konnt wie dat Fest. Sujar Heino jit richtij jot on Prüm. Dann all die herrlich Gruppen üss janz Deutschland. Mot denen ha mir su vill Freud jehat,dröm ha mir och mot Villen de Adressen üssjetouscht. Die Honsröcker hatten sujar extra Weng jemächt zum 106. Wanderdach. Die Schmuggeler üs dor Scheefel hatte richtij Spaß, wie se ob de Wanderkrupp üs St. Mocca Schmidt troofe. Alt un Jong freuten sech zesahme.De jöngste Festzugteilnehmer, jrad en half Johr alt, löfft senge Zylinder janz cool zum Jroß üss sengem offene Sportcabrio. Also wirklich, ür Orjanisation wor First Klass. De Stimmung wor super. Ür Jastfreunschaft die wor einmalich. Sujar et Wedder wor top. Dat Prüm oss echt en heißen Tipp, un mir han et an de Fööß jespurt, Prüm hat et heißeste Pflaster der Welt. Ech jleuwen esujar dat de Spruch va Fröher noch immer stömmt. Mot or Frau steht un fällt et Hous! Mir han zwar om Festzoch dausende Küssjer no de Lök jeschmossen , han ewer honnerte wier zröck krieje. Dafür noch es villmols merci. Dem Ordnungspersonal wat suuu freundlich wor - dem rude Kreuz wat suuu behölflich wor - un der Polizei die schwer ob Zack wor un mot vill Humor un Herzlichkeet alles manteniert hat. Noch es e jruß MERCI an all die jeholf han, -- mor wellt jo Keine verjessen oder üwerjohn. Mot em janz decke Küssjen jrößt sehr herzlich Ür Eefelmarie Maria-Agnes Pinn 54597 Steffeln

Mehr von Volksfreund