preist

Für ein bisschen Grusel sorgt diese Gruppe am Fastnachtsumzug in Preist. Mit ihren aufwendigen Kostümen begeistern "Die untoten Geister von Preist".

Unter dem Motto "Iwa Preist geht neist" geht es um 14.11 Uhr los. Insgesamt sind in Preist 27 Wagen und Laufgruppen, auch aus den Nachbargemeinden, mit dabei - das macht 420 Jecken, die zu einem gelungenen Umzug beitragen. Die etwa 1500 Zuschauer am Straßenrand danken es ihnen mit guter Stimmung und kräftigen Helau-Rufen. Die Verantwortlichen freuen sich über einen reibungslosen Ablauf. Nach dem Zug ist vor der Feier: In der Gaststätte Zur Amphore beenden Zugteilnehmer und Zuschauer den Tag.(red)/Foto:Privat