1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Projekt „Corona-Quarantäne-Kochbuch“ im Haus der Jugend Prüm

Kulinarisches Projekt : An die Kochlöffel, fertig, los!

Für das Projekt „Corona-Quarantäne-Kochbuch“ sucht das Haus der Jugend Prüm Rezepte.

(utz) Die Corona-Zeit hat viele dazu „verdonnert“, selbst zuhause zu kochen. Somit erleben das Selbstkochen sowie das Ausprobieren neuer Rezepte einen Aufschwung. Diesen Trend hat auch das Haus der Jugend (HdJ) Prüm erkannt – und nutzt ihn für die nächste Mitmachaktion. Dabei soll ein Corona-Quarantäne-Kochbuch erstellt werden.

Dabei hofft man auf eine große Beteiligung aller Köche – ob Anfänger, Fortgeschrittener oder gar Profi. „Jeder, der Lust hat, kann einfach ein Rezept an die Mitarbeiter des HdJ schicken. Dabei spielt es keinerlei Rolle, ob es sich um eine Vorspeise, ein Hauptgericht oder einen Nachtisch handelt“, schreibt Jochen Pauls vom HdJ. Besonders gut sei es, so der Diplom-Sozialpädagoge, wenn das Gericht schnell und einfach sowie ohne besonders exotische Zutaten zubereitet werden könne. Und wer mitmacht, hat auch etwas davon. Jeder Teilnehmer erhält, so der Plan des HdJ, nach Einreichen eines Rezepts einen Link zu einer Internetseite, auf der nach und nach die Rezepte veröffentlicht werden. Nach Fertigstellen des Kochbuches soll man dann ein Online-Exemplar als PDF-Datei herunterladen können.

Teilnehmer, die keinen Zugriff auf digitale Medien haben, sollen auch nicht leer ausgehen: Eine gedruckte Version der Rezeptsammlung kann nach Absprache im HdJ abgeholt werden. Die Mitarbeiter des HdJ freuen sich über jeden Beitrag - egal, ob von Jung oder Alt, ob traditionell oder ausgefallen ...

Logo Mutmacher PRINT Foto: TV/Schramm, Johannes

Die Rezepte – gerne auch mit Bild - können per Mail an info@hdj-pruem.de, per WhatsApp an die 06551/6346 oder ganz konventionell per Brief an das HdJ Prüm, Prümtalstraße 3, 54595 Prüm, gesendet werden. Dort erteilen die Mitarbeiter auch weitere Informationen.