1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Prüm: Die ganze Stadt auf dem Handy

Digitales Angebot : Die ganze Stadt Prüm auf dem Handy

Viele Informationen über die Abteistadt bietet die neue Prüm App, die am Samstag, 28. November, freigeschaltet wird. Zeitgleich wird die Weihnachtsbeleuchtung angeknipst. Ein Spaziergang durch die Straßen lohnt also digital sowie real.

Einen Tag vor dem ersten Advent wird es in Prüm weihnachtlich. Schon jetzt sind die Straßen mit Sternen geschmückt, und auf dem Hahnplatz steht ein Weihnachtsbaum. Geschmückt haben den die Frauen der Initiative Frauenschuh mit Unterstützung von Sponsoren. Die Schirme, die durch die Straßen der Stadt gespannt waren, sind abgehängt worden. Wer nach oben guckt, blickt stattdessen in einen Sternenhimmel. Die neuen Leuchtkörper hat der Gewerbeverein in der ganzen Stadt verteilt.

Und noch etwas wird an diesem Tag gezündet: die Prüm App. Auf den Weg gebracht wurde das digitale Angebot vom städtischen Arbeitskreis Digitales. Später kamen Berthold Thies, Max Willems und Daniele Haas vom Prümer Gewerbeverein hinzu. „Die haben den nötigen Feinschliff geliefert“, sagt Stadtbürgermeister Johannes Reuschen. Die Ausschreibung für die technische Umsetzung hatte seinerzeit die Firma Tautges Marketing gewonnen.

Neben der Prüm App gibt es bereits die Prümer Land App von der Firma Konzept’92 aus Gerolstein. „Da besteht keinerlei Konkurrenz. Die Prüm App konzentriert sich auf die Stadt, die Prümer Land App auch noch auf das ganze Umland“, sagt Reuschen. So können Unternehmen und Handel in der Prümer Land App ihre Produkte und Dienstleistungen bewerben. Bei der Prüm App stünden mehr der Bürger und die Gäste der Stadt im Vordergrund, sagt der Bürgermeister.

„Ich freue mich persönlich auf die App. Das ist für mich ein kleiner Baustein, um ein bisschen Freude in die Stadt zu bringen“, sagt Reuschen. „Wir zeigen damit, dass wir eine agile Gemeinschaft sind und immer am Puls der Zeit.“

Am Samstag geht die Prüm App der Stadt an den Start und kann ab dem Zeitpunkt runtergeladen werden. Foto: Stadt Prüm/Timo Tautges, Tautges Marketing

Um den Inhalt werde sich weiter das Kompetenzteam der Stadt kümmern. Auch der Stadtrat soll mit eingebunden werden. Zum Start gibt es ein kleines Gewinnspiel. Außerdem findet der Nutzer eine Stadtrallye, Neuigkeiten, Termine, eine Weisheit des Monats und vieles mehr. Und manchmal wird der Bürger bei interessanten Themen nach seiner Meinung gefragt.