1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Prüm: Preis für Caritas-Projekt zur Suchtprävention

Suchtprävention : Auszeichnung für Suchtprävention der Caritas

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das Projekt mit einem Sonderpreis geehrt.

 Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat das Projekt „Suchtprävention und Soziale Arbeit mit der Natur“ mit einem Sonderpreis geehrt. Beteiligt an dem Projekt sind der Caritasverband Westeifel, die  Arbeiterwohlfahrt Saarland, die Drogenhilfe Saarbrücken und das Luxemburger Centre de Prévention des Toxicomanies.

Seit 2006 ermöglichen die Partner dabei  wildnispädagogische Aktivität zur Suchtvermeidung für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Die Erlebnisse unterstützen insbesondere Kinder aus sozial benachteiligten oder suchtbelasteten Familien in ihrer Entwicklung und fördern einen positiven Zugang zur Natur. Auf diese Weise sollen die Teilnehmer Halt und Orientierung finden.

Zum Projekt gehören mehrtägige Camps, Walderlebnistage, Waldgruppen und Lehrerfortbildungen. Alle zwei Jahre wird zudem eine wildnispädagogische Fortbildung angeboten für Menschen, die in der Sozialarbeit, Jugendarbeit oder in der Suchthilfe tätig sind. Für die „vorbildliche Verknüpfung von Wildnispädagogik mit sozialer Arbeit“ hat das Projekt den Sonderpreis „Soziale Natur – Natur für alle“ 2020 bekommen.