Prümer Feuerwehren im Einsatz

Prümer Feuerwehren im Einsatz

Insgesamt 253 Mal mussten die 54 Feuerwehren in der Verbandsgemeinde (VG) Prüm im vergangenen Jahr ausrücken. Am häufigsten zu Bränden, die 101 Mal in der Einsatzstatistik auftauchen.

Doch Brand ist nicht gleich Brand: Die Statistik unterscheidet zwischen Feuern in "Gestrüpp/Gerümpel" (25 Einsätze), Gebäudebränden (24) oder Kaminbränden (24). Vier Mal mussten die Wehren zu Waldbränden ausrücken, elf Mal waren landwirtschaftliche Gebäude in Brand geraten. Zweithäufigste Einsatzart sind Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen. 47 Mal waren die Feuerwehren an Ort und Stelle, um Verletzte aus den Autos zu befreien, Gefahrstoffe zu beseitigen oder Unfallstellen abzusichern. Auch die Kräfte der Natur beschäftigten die Wehrleute: Sieben Mal forderten Hochwasser den Einsatz der Helfer. Von allen Wehren war die Prümer am häufigsten im Einsatz: insgesamt 103 Mal. Danach folgen die beiden Wehren aus Niederprüm mit 24 und die aus Bleialf mit 23 Einsätzen. ch/TV-Foto: Fritz-Peter Linden