1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Prümer Lateinschüler zeigen klasse Leistung

Prümer Lateinschüler zeigen klasse Leistung

Am Regino-Gymnasium Prüm sind die Preisträger des Latein-Wettbewerbs "Certamen Latinum Prumiense" (CLP) ausgezeichnet worden. Daran hatten neben den 7a-Klassen die Schüler der achten Klasse des Vinzenz-von-Paul-Gymnasiums aus Niederprüm teilgenommen. Im kommenden Schuljahr können sie sich am Bundeswettbewerb beteiligen.

Prüm. Starke Lateiner: Alle Schüler, die an der Preisverleihung im Latein-Wettbewerb "Certamen Latinum Prumiense" (CLP) teilnahmen, lernen derzeit im dritten Jahr die lateinische Sprache. Thema des Wettbewerbs, ausgerichtet an beiden Prümer Gymnasien, war das Klosterleben im Mittelalter. Denn vor 1100 Jahren starb der Prümer Abt Regino, dessen Name das Gymnasium trägt. Allen Schülern, die in diesem Jahr am CLP teilgenommen haben, steht im nächsten Schuljahr erstmals die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen offen.
Die Musik zur Feierstunde machten Nils Becker (7a2) am Kontrabass, Philip Schulte Rentrop (7a1) am Klavier und die Klassen 7a1 und 7a2.
Die Preisträger: 1. Platz: Eva Wagenknecht (Regino-Gymnasium) und Hanna Menschen (Vinzenz-von-Paul-Gymnasium). 2. Platz: Esther Waxweiler (RG) und Sara Nelles (VvP). 3. Platz: Sophia Theis und Annika Burggraf (beide RG) und Pascal Karen (VvP). Sie alle werden im Juni eine Exkursion auf den Spuren der Römer in den archäologischen Park Xanten unternehmen. Unterstützt wurde der Wettbewerb vom Verein der Ehemaligen und Freunde des Regino-Gymnasiums sowie dem Förderverein des Vinzenz-von-Paul-Gymnasiums Niederprüm.
Bei der Feierstunde für die jungen Lateiner wurden auch die Preise für die Sieger der Griechisch-Olympiade in den siebten Klassen des Regino-Gymnasiums vergeben.
Mit der Urkunde des Altphilologen-Verbands Rheinland-Pfalz und einem Buch ausgezeichnet wurden Eva Wagenknecht (7a2) , Manuel Ruhe (7a1) , Philip Schulte Rentrop (7a1) und Cosima Kremer (7a2). red