Prümer Lesesommer endet

Der Lesesommer der Zentralbücherei Prüm war auch in diesem Jahr, mit einer Rekordzahl von 290 angemeldeten Teilnehmern, ein voller Erfolg.

Prüm. Und finito: Bei der Abschlussfeier des Prümer Lesesommers wurden 182 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren geehrt, die insgesamt 1174 Bücher während der Ferien gelesen hatten.
Den Preis für den ersten Platz als Klasse mit den meisten erfolgreichen Teilnehmern verlieh Bürgermeister Aloysius Söhngen der 2a von der Bertrada-Grundschule Prüm. Den 2. Platz teilten sich die Klassen 4b und 2c der Schule.
Den Hauptpreis des integrierten Fotowettbewerbs zum Thema "Lesen an ungewöhnlichen Orten", gewann Linus Mans. Er erhielt für das beste Foto einen Büchergutschein. Weitere Preise des Fotowettbewerbs gewannen Nouel Bretz, Daniel Plattes, Louana Bretz, Jasmin Röser und Maike Röser. Die meisten Bücher, genau 31, wurden von Lilah Beirig gelesen. Ermöglicht wurde die Aktion wieder durch die Unterstützung der ehrenamtlichen Lesepaten.
Im Programm folgten das Lesetheater des Mainzer Schauspielers Michael Hain und die Tombola mit vielen schönen Preisen. Die Verbandsgemeinde Prüm spendierte außerdem allen Teilnehmern eine Freikarte fürs Prümer Schwimmbad. Alle Teilnehmer, die ihre Urkunde und ihren Gewinn noch nicht entgegennehmen konnten, können diese in der Zentralbücherei abholen. Dort sind auch die Bilder aus dem Fotowettbewerb zurzeit ausgestellt. red/fpl