1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Raffer haben (meistens) die Nase vorn

Raffer haben (meistens) die Nase vorn

GEICHLINGEN/NEUERBURG. (mok) Die großen Rennen um das Ei lockten am Ostersonntag viele Schaulustige nach Geichlingen und Neuerburg. Bei den traditionellen Eierlagen kämpften Raffer und Läufer um den Sieg.

Die Eierlagen in der Verbandsgemeinde Neuerburg waren nichts für müde Osterhasen. In Geichlingen kämpften am Ostersonntag im ersten Jugendlauf Sascha Bonifas und Andreas Hartmann gegeneinander. Beide mussten im Wechsel 21 Eier aufraffen und 800 Meter laufen. Bei dieser ersten Runde gewann Andreas Hartmann. Den zweiten Jugendlauf der Geichlinger Eierlage entschied Daniel Kohn gegen Stefan Thiex aus Körperich für sich. Beim ersten Männerlauf traten Raffer Christopher Bonefas und Läufer Mathias Borrelbach, beide Sportler beim Veranstalter SC Geichlingen, gegeneinander an. Läufer Borrelbach kam bei dieser Runde der Eierlage als erster ins Ziel. Den letzten Männerlauf mit zwei Teilnehmern von der LG Kammerwald gewann Raffer Frank Kolling. Er verwies Läufer Klaus Schroeder auf den zweiten Platz.Neuerburg mit Frauen am Start

Auch auf dem Marktplatz in Neuerburg gingen zahlreiche Sportler bei der Eierlage des Sportvereins Neuerburg ins Rennen. Den Auftakt bildete der Jugendlauf, bei dem die beiden Raffer Patrick Diederichs und Oliver Becker sich gegen die Läufer Philipp Hoffmann und Stefan Weiler durchsetzten. Richtig spannend wurde es bei dem Frauenlauf. Mit einem knappen Vorsprung von 50 Metern siegte Läuferin Daniela Kinne vor Rafferin Virginie Verbeke. Beim Lauf der Herren schlug Raffer Dennis Kinne mit einem gelungenen Schluss-Spurt den Läufer Stefan Müller.