Rat wählt Bürgermeister

GIESDORF. (cus) Der Ortsgemeinderat Giesdorf wählt in seiner Sitzung am Donnerstag, 24. April, einen neuen Ortsbürgermeister.

Der Ausschuss für die Wahl des Ortsbürgermeisters in der Ortsgemeinde Giesdorf hat in öffentlicher Sitzung festgestellt, dass kein Wahlvorschlag fristgerecht eingereicht worden ist. Nach den Bestimmungen der Gemeindeordnung fällt die Urwahl damit flach. In diesem Fall wird der Ortsbürgermeister vom Gemeinderat gewählt. Dazu ist eine öffentliche Sitzung terminiert auf Donnerstag, 24. April, um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Giesdorf. Auf der Tagesordnung stehen nur zwei Punkte: die Wahl des ehrenamtlichen Ortsbürgermeisters sowie anschließend Ernennung, Vereidigung und Einführung in das Amt.150 Einwohner in der Gemeinde

Die Neuwahl war nach dem Tod des bisherigen Amtsinhabers Theo Hau fällig geworden. Er war seit 1988 Ortsbürgermeister. Die Gemeinde Giesdorf hat rund 150 Einwohner und liegt an der L 5 zwischen Rommersheim und Schönecken. Sie gehört zur Pfarrgemeinde Rommersheim und hat sich ihre Eigenständigkeit als Ortsgemeinde bisher stets bewahrt. Das soll auch so bleiben: Nach TV -Informationen will sich ein Kandidat zur Wahl stellen.