1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Raub in Stadtkyll: Statt Geld nur Leergutbelege

Raub in Stadtkyll: Statt Geld nur Leergutbelege

Ein Überfall mit wertloser Beute: Zwei mit Schal und Unterziehhaube maskierte Männer haben am Dienstagabend gegen 22.05 Uhr zwei Angestellten der Tankstelle am Rewe-Markt aufgelauert. Wie die Polizei mitteilt, wollten die Frauen gerade die Tageseinnahmen zu Fuß über den Parkplatz zum Markt bringen, als sich ihnen die Männer in den Weg stellten und riefen: "Kasse her".

Eine der Angestellten bewies Geistesgegenwart: Sie hielt den Männern, deren Alter auf etwa 20 Jahre geschätzt wird, den Plastikkorb mit den Abrechnungen der Leergutannahme hin. Einer der Täter nahm ihr den Korb ab - in der Annahme, darin befänden sich die Einnahmen. Ohne ihre "Beute" zu überprüfen, flüchteten die Unbekannten anschließend über einen Hügel, während die Kassiererinnen das Geld schnell in den Markt und damit in Sicherheit brachten. Die Täter bemerkten schließlich, dass sie nur wertloses Papier erbeutet hatten, und ließen die Bons auf dem Boden zurück. Einer der Täter, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, sprach akzentfreies Deutsch, er wird als schmal und schlaksig beschrieben. Der Zweite, etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß, soll kräftig gebaut sein, mit breiten Schultern. Er trug dunkle Kleidung. Hinweise an die Kriminalinspektion Wittlich, Telefon 06571/95000 oder jede andere Polizeidienststelle. Die Polizei Prüm ist erreichbar unter 06551/9420. fpl/chvolksfreund.de/blaulicht