1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Rechte der Frauen in Europa

Rechte der Frauen in Europa

PRÜM/TRIER. (red) "Frauenrechte in Europa: Anspruch und Wirklichkeit" ist das Thema eines gemeinsamen Studientags, den die Katholische Akademie Trier gemeinsam mit dem Diözesanverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) am Samstag, 23. September, veranstaltet.

Angesichts einer Vielzahl von Verletzungen der Rechte der Frau in der Gesellschaft, oft auch hervorgerufen unter dem Deckmantel von Religion, will der Studientag dazu ermutigen, dass Frauen das Wort ergreifen, ihre Rechte wahrnehmen und sie vor dem Hintergrund der jeweils eigenen Religion reflektieren. Neben Regina Görner, Mitglied des Vorstands der IG Metall, wirken die jüdische Theologin Ruth Lapide, die Muslimin Nazan Kapan, die den internationalen Mädchentreff in Mannheim leitet, und die geistliche Beirätin des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Annegret Meyer, mit. Anmeldung und Information: Katholische Akademie Trier, Telefon 0651/8105-133, E-Mail: abteilung.theologie@bistum-trier.de. Es gibt eine Fahrgemeinschaft ab Prüm, Anmeldung bei Martha Trost, Telefon 06551/4747.