Reduzierung der Forstreviere

Reduzierung der Forstreviere

Reuth. (red) Am Montag, 21. Mai, 19.30 Uhr, ist im Gemeindehaus eine öffentliche und anschließend nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderats Reuth (Verbandsgemeinde Obere Kyll). Nach der Einwohnerfragestunde und den Mitteilungen geht es unter anderem um die Bewirtschaftung des Gemeindewalds.

Dabei steht die Beratung und Beschlussfassung über die Frage, einen freien Forstsachverständigen oder aber die Landesforstverwaltung mit der Erstellung des neuen Forsteinrichtungswerks zu beauftragen, an. Außerdem wird über das neu aufgelegte Konzept des Forstamts Gerolstein zur Reduzierung der Forstreviere im Bereich der Verbandsgemeinde Obere Kyll von bisher vier auf drei Reviere diskutiert.Im nichtöffentlichen Teil dieser Gemeinderatssitzung in Reuth geht es dann unter anderem um Grundstücksangelegenheiten, Finanzangelegenheiten sowie um Anfragen und Wünsche.

Mehr von Volksfreund