Eifel: Regenfälle lassen Pegel steigen Der Regen lässt die Pegel steigen

Bitburg/Prüm/Daun · (fpl) Die steigenden Temperaturen und nahezu durchgehenden Regenfälle lassen seit Mittwoch in der gesamten Region die Pegel steigen. Bis Donnerstag aber bestand vielerorts noch keine Hochwassergefahr.

 Die Kyll in der Ortsmitte von Jünkerath: Viel Wasser, aber noch keine Gefahr, dass sie über die Ufer tritt.

Die Kyll in der Ortsmitte von Jünkerath: Viel Wasser, aber noch keine Gefahr, dass sie über die Ufer tritt.

Foto: Fritz-Peter Linden

Unser Foto zeigt die Kyll in der Ortsmitte von Jünkerath. Auch dort: zunächst noch keine Dramatik, zumal der Kronenburger See zur Regulierung herhält. Zum Wochenende soll es wieder kälter werden, dann kann auch wieder Schnee fallen. Foto: Fritz-Peter Linden