Reichlich Hüttenzauber

NIEDERPRÜM. (js) Auf ins Pfarrheim – so hieß es am Samstag bei den Karnevalsfreunden aus dem Prümer Stadtteil Niederprüm. Rappelvoll war das Pastor-Billig-Haus, wo eine feiernde Narrenschar das bunte Unterhaltungsprogramm verfolgte.

Sketche, Tänze, Büttenreden und viel Hüttenzauber: Das Programm bot außergewöhnliche Highlights. Besonders die Tanzgruppen überzeugten. Einen Prinzen gab es in diesem Jahr nicht, Ortsbeauftragter Manfred Pauly nahm den Schlüssel in seine Obhut. Mit dabei waren: Tanzgarde Niederprüm, Monika Henkes und Ulrike Wahl (Sketch), Tanzgruppe Tomaschko, Piraten-Tanzgruppe Schönecken, Gerd Simon (Büttenrede), Tanzgruppe "Klappjawel" Mehlental, Angelika Spoden und Hans-Peter Fuchs (Die zwei Putzfrauen), Tanzgarde Watzerath, Tanzgruppe "Ausnahmslos" Niederprüm, "Dorfarzt" Patrick Bormann, Gardeballett mit Showtanz, Jean-Pierre von RTL alias Josef Huppertz, Seniorengarde Sellerich, Schneefelsjungen aus Sellerich, "After Wörk Band" sowie das Sellericher Dreigestirn. Sitzungspräsident war Hans-Peter Fuchs, verantwortlich für die Technik war Robert Spoden, Vorsitzender Paul Lamberty agierte als "Mädchen für alles". Fotos, Infos und Termine zur Fastnacht auf