1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Rekord bei Schach-Meisterschaft in der Vulkaneifel

Rekord bei Schach-Meisterschaft in der Vulkaneifel

Die Spannung steigt in der Eifel und darüber hinaus: Die jährliche Schach-Bezirksmeisterschaft der Grundschulen wird am Samstag, 31. Januar, erstmals in Hillesheim ausgetragen. Mit voraussichtlich 30 Mannschaften und 120 Kindern verzeichnet der Wettbewerb einen neuen Teilnahmerekord. Start ist um 10 Uhr in der Grundschule.

Hillesheim/Mülheim. Alle ans Brett: Am Samstag sind wieder die Schach- Bezirksmeisterschaften der Grundschulen. Kinder aus nahezu der gesamten Region Trier treten in Hillesheim an, mit rund 120 jungen Spielern wird es vermutlich einen Teilnehmerrekord geben. Die Kinder der Grundschule Hillesheim trainieren seit einigen Wochen besonders intensiv, um gegen die starke Konkurrenz aus der Schachhochburg Trier gewappnet zu sein. Immer wieder lässt Schachlehrer Jochen Terhorst das Mattsetzen üben und zeigt den jungen Spielern, wie man den gegnerischen König zur Strecke bringen kann. Motivieren muss er seine Schützlinge nicht, alle sind mit Feuer und Leidenschaft dabei.
Die Hillesheimer zeigen sich stolz, sieben eigene Mannschaften ins Rennen zu schicken, auch die Grundschulen aus den Nachbardörfern Lissendorf und Stadtkyll sind mit je einem Team dabei. Am pädagogischen Wert des Schachspielens hat man in der Grundschule Hillesheim keinen Zweifel: Das "Spiel der Könige" ist dort mittlerweile zu einem pädagogischen Standbein der Ganztagsklassen geworden, die einmal pro Woche darin unterrichtet werden. Schach, so teilt die Schule mit, stärke neben der Konzentrationsfähigkeit auch die Anstrengungsbereitschaft der Kinder, denn mitunter müsse man "doch recht lange kämpfen, um am Schluss den Gewinn oder wenigstens ein Remis zu ergattern". Außerhalb des Ganztagsprogramms können die Kinder in einer Arbeitsgemeinschaft die Spielregeln erlernen oder einfach auch nur mal "reinschnuppern".
Die verstärkte Aktivität in der Vulkaneifel ist auch der Grund, warum Schulschachreferent Bernd Mallmann aus Trier diese Meisterschaft erstmals von einer Einrichtung in der Eifel ausrichten lässt, so dass unter anderen auch Mannschaften aus Trier, Idarbachtal oder Nittel diesmal dort antreten werden. red/fpl
Programm der Bezirksmeisterschaft: Beginn ist um 10 Uhr, die Siegerehrung wird das Turnier gegen 16 Uhr beenden. Die vier besten Teams qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft, die im März in der Südpfalz ausgetragen wird. Zuschauer sind willkommen, für Verpflegung während des Turniers ist gesorgt.

Extra

Die Teilnehmer: Folgende Grundschulen haben Mannschaften für die Meisterschaft gemeldet: Gillenfeld, Orenhofen, Tarforst (zwei Teams), Heiligkreuz, Nittel, Mülheim, Hillesheim (sieben Teams), Lissendorf, Stadtkyll, Idarbachtal (fünf Teams), Mertesdorf-Kasel, Bitburg-Süd (zwei Teams), Wasserliesch, Grundschule (GS) Ambrosius Trier, GS Matthias Trier, GS Barbara Trier, GS Egbert Trier, Biewer (zwei Teams). red