1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Restaurierung des einzigen Wegekreuzes in Alsdorf

Glaube : Alsdorfer restaurieren altes Wegekreuz

(red) Das einzige Wegekreuz in der Ortsgemeinde Alsdorf, das bisher an der alten Kaschenbacher Straße stand, ist restauriert worden und hat einen exponierten neuen Platz bekommen. Der obere Teil fehlte komplett.

 Theo Blitsch bei der Arbeit am Wegekreuz.
Theo Blitsch bei der Arbeit am Wegekreuz. Foto: Manfred Heinen

Werner Weber aus Eisenach stellte daher ein Steinkreuz zur Verfügung. Theo Blitsch (Foto) übernahm das Restaurieren und Johannes Dichter die passende Farbgebung. Weil das Kreuz auf einem schweren Findling aufgebaut war, transportierte es Leonhard Wansart mit einem Radlader. Er bewies bei der schwierigen Aufgabe sehr viel Fingerspitzengefühl. Mitglieder des Ortsgemeinderats bauten das fertige Kreuz an der neuen Stelle auf. Weiteres Bild auf www.volksfreund.de Foto: Manfred Heinen