Reuiger Sünder an Weihnachten

Reuiger Sünder an Weihnachten

Feusdorf/Birgel. (red) Reue und die Überzeugungskraft seiner Mutter haben einen 17-Jährigen dazu bewogen, an Heiligabend seine Taten der Polizei zu "beichten". Der jungen Mann war aus Tuttlingen/Baden-Württemberg zu seiner in der Eifel lebenden Mutter gefahren - allerdings mit einem gestohlenen Wagen, ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen und Alkohol.

In Tuttlingen hatte er am Sonntag einen blauen Mitsubishi geklaut. Auf dem Weg in die Eifel tankte er das Auto voll, zahlte aber die Rechnung nicht. Zwischen Feusdorf und Birgel "baute" der 17-Jährige einen Unfall, bei dem der Wagen erheblich beschädigt wurde. Der Fahrer kam am Morgen des Heiligabends bei seiner Mutter an. Als diese von seiner Reise hörte, überredete sie ihn, sich bei der Polizei zu melden. Jetzt erwarten ihn mehrere Ermittlungsverfahren.An dem Fahrzeug sind weitere Unfallschäden vorhanden. Hinweise, die den dunklen Mitsubishi Space Wagon mit dem Kennzeichen TUT-LD 50 betreffen, an die Polizei Prüm, Telefon 06551/9420.

Mehr von Volksfreund