Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft investiert 860 000 Euro in vier neue Linienbusse für den Eifelkreis

Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft investiert 860 000 Euro in vier neue Linienbusse für den Eifelkreis

Bitburg Landrat Joachim Streit (links) freut sich mit Busfahrer Winfried Streit (Zweiter von links), dass im Eifelkreis nun vier neue Linienbusse zum Einsatz kommen. Die beiden Geschäftsführer der Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft (RMV), Ulrich Faatz und Rolf Schüller (ganz rechts), haben die Busse gestern in Bitburg übergeben.

Investiert hat die RMV 860 000 Euro in die neuen Fahrzeuge, die auf den Linien Bitburg-Trier und Bitburg-Kyllburg fahren werden. Um den öffentlichen Personennahverkehr im ländlichen Raum langfristig sicherzustellen, "müssten die Menschen das Angebot auch nutzen", sagte Schüller. (red)/TV-Foto: Klaus Kimmling