Richard Heinz will Bleialf zukunftssicher machen

Wahlen : Richard Heinz will Bleialf zukunftssicher machen

Richard Heinz (FWG)  hat die Wahl zum Bürgermeister in Bleialf für sich entschieden. 58,43 Prozent der Stimmen entfielen auf ihn. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das ist eine eindeutige Mehrheit“, sagt er.

Zukünftig möchte er die Bürger mehr mit einbeziehen. Er stehe für eine neue Diskussionskultur. Entscheidungen sollen nachvollziehbar und transparent sein.

Heinz ist bislang noch nicht im Gemeinderat gewesen. Im Januar ist auf seine Initiative hin die FWG Bleialf gegründet worden. „Wir haben einen Zustrom an jungen, motivierten Leuten“, sagt er.

Der 54-jährige Elektromeister ist leitender Mitarbeiter beim Gerolsteiner Brunnen. Seit 26 Jahren lebt er mit seiner Familie in Bleialf. Er möchte die Gemeinde zukunftssicher machen, Gewerbe ansiedeln und den Netzausbau vorantreiben.

Zuvor hatte Edith Baur (CDU) 15 Jahre lang die Geschicke des 1217-Einwohner-Orts geleitet.