1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Richtiger Umgang mit digitalen Medien

Richtiger Umgang mit digitalen Medien

Waxweiler (fpl) Einen Informationsabend zum Thema "Vorteile und Gefahren digitaler Medien" bieten der Schulförderverein der Grundschule St. Willibrord und die Katholische Erwachsenenbildung Westeifel in Waxweiler an - am Mittwoch, 29. November, um 19.30 Uhr, im Dechant-Faber-Haus.


Geräte wie Smartphone, Spielkonsole und Computer seien heutzutage nicht mehr wegzudenken - weder an der Schule noch am Arbeitsplatz oder in der Freizeit, heißt es in der Ankündigung. Studien zufolge haben 99 Prozent der dabei befragten Jugendlichen einen Zugang zum Internet. Sie nutzen ihn im Durchschnitt mehr als 18 Stunden pro Woche.
Besonders die Kommunikation über Dienste wie WhatsApp, Facebook und Youtube nehme dabei einen großen Teil der Freizeitgestaltung ein. Allerdings müsse man auch die Gefahren sehen, ohne aber gleich Verbote zu verhängen. Dabei gelte es, früh den richtigen Umgang zu lernen und auf eine konsequente Medienerziehung zu achten.
Referent des Abends ist Diplom-Psychologe Franz Urfels von der Fachstelle Spielsucht des Caritasverbands Westeifel. Die Moderation übernimmt Marc Spiekermann, Fachkraft für Jugendarbeit in den Verbandsgemeinden Arzfeld und Prüm. Der Eintritt ist frei, eine Spende erbeten. Die Einnahmen sind bestimmt für die Schulhofgestaltung in Waxweiler.