1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Riesen-Kochtopf": Forellen gerettet

"Riesen-Kochtopf": Forellen gerettet

Prüm. (mh) Dank des raschen Einsatzes von Polizei und Kreiswasserwerk blieb Hunderten Forellen ein frühzeitiger und qualvoller Tod erspart. Am Donnerstag früh gegen 2 Uhr hielt vor der Prümer Polizeiwache ein mit Wasser befüllter Tanklastzug.

Der Fahrer erklärte, er transportiere lebende Forellen von Dänemark zu Anlaufstationen in Deutschland. Wegen der Hitze während der bisherigen Fahrt müsse das Wasser in den Einzeltanks des Lastzug dringend gegen rund 24 000 Liter Frischwasser ausgetauscht werden, da die Forellen sonst zu verenden drohten. Einige Fische seien bereits gestorben.Der zu Hilfe gerufene Bereitschaftsdienst des Kreiswasserwerks Bitburg-Prüm ließ das verbrauchte Wasser ab, da keine Umweltgefährdung befürchtet wurde, anschließend wurden die Einzeltanks mit Frischwasser aus einem Hydranten in der Tiergartenstraße befüllt. Der erleichterte Fahrer, der den Einsatz zu bezahlen hat, setzte mit seinen munteren Forellen noch in der Nacht seine Fahrt fort.