Roboter blockieren A 60

WAXWEILER. (red) Rund 250 000 Euro Sachschaden ist in der Nacht zum Montag bei einem LKW-Brand auf der A 60 zwischen Waxweiler und Bitburg entstanden.

Der Fahrer eines LKW aus den Niederlanden war am Sonntag gegen 22.40 Uhr auf der A 60 in Richtung Wittlich unterwegs, als er in Höhe Heilenbach Feuerschein bemerkte. Der 27-Jährige bremste seinen Lastzug sofort ab und brachte ihn zum Stehen. Ein Reifen des Anhängers war in Brand geraten. Versuche, das Feuer selbst zu löschen, scheiterten. Dem Fahrer gelang es, den Auflieger abzukoppeln und die Zugmaschine in Sicherheit bringen. Die alarmierten Feuerwehren aus Bitburg und Prüm löschten das Feuer auf dem Anhänger, der zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits total ausgebrannt war. Die Ladung bestand aus Textilien, Zahntechnik-Artikeln sowie zwei großen Robotern, die für die Automobilindustrie bestimmt waren. Ein Bitburger Unternehmen entsorgte die verbrannte Ladung. Der Anhänger musste abgeschleppt werden. Die Autobahnmeisterei Prüm sperrte die Strecke für sechs Stunden und richtete eine Umleitung ein. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt.

Mehr von Volksfreund