Rocken und sägen

Entertaiment auf dem Prümer-Sommer-Platz: Prümer und Touristen feiern und radeln begeistert mit.

Prüm. (cm) "Let Me Entertain You" schallt es durch die Waldstadt und füllt den Platz noch vor acht Uhr in Rekordzeit. Die Band "Who's next" überrascht mit jungen Songs und viel Energie.

Viel Energie brauchen auch die Kandidaten bei dem alljährlichen Fahrradsäge-Wettbewerb der Firma Stihl. In drei Vorrunden sägen die Teilnehmer auf dem - von dem Ausbildungsbetrieb eigens entworfenen - Fahrrad um Rekordzeiten.

Beim diesjährigen, vierten Wettbewerb ist das Fahrrad verbessert worden; eine Erleichterung für Frauen und Kinder. Und so sind denn auch fünf von neun Wettstramplern weiblich. Eine Frau ist es aber nicht, die letztlich den Sieg mit nach Hause nehmen konnte.

Nach der zweiten Vorrunde sieht es so aus, als stünde mit Klaus Emmel aus Simmern der Gewinner schon fest. In einer Bestzeit von 4,58 Sekunden zersägt er unter lautstarken Zurufen des Publikums das Stück Holz vor ihm.

In der Pause begeistert die elfköpfige Bitburger Band "Who's next" mit rockigen Songs und leidenschaftlichen Gitarrensoli. Als echte Prümerin hat Sängerin Stefanie Funk Heimspiel, was sie mit ihrem Song "Soulmate" voll ausspielt.

Um zehn vor Neun war es dann soweit: Drei weitere Teilnehmer treten in der letzten Vorrunde noch mal kräftig in die Pedale, um sich den Hauptpreis, eine neue Motorsäge, zu sichern.

Dann stehen die Finalisten fest: Klaus Emmel aus Simmern, Sabine Weber aus Unterpreth bei Hellenthal, die extra für den Prümer Sommer angereist war, und Karl- Heinz Pfeiffer aus Roth bei Prüm. Der Mann aus dem Prümer Land ist dann auch mit einer Zeit von 5,33 Sekunden der überraschte Sieger. Sabine Weber wird Zweite, der Favorit aus der Vorrunde, Klaus Emmel, Dritter.

Pfeiffer erzählt dem TV direkt nach dem Triumph auf dem Sägefahrrad: "Ich habe gar nicht damit gerechnet. Meine Frau Rita hat mich zu der gemeinsamen Teilnahme inspiriert."

Zum Abschluss rockt "Who's next" für den Sieger und die Gäste auf der Prümer Sommer Bühne.