Romantik und Sport

Lagerfeuer mit Live-Musik, übernachten im Stroh und Wanderungen - das Programm des Eifelvereins Steffeln ist vielfältig.

Steffeln. (red) Das vergangene Jahr verlief erfolgreich für die Eifelverein-Ortsgruppe Steffeln, teilte der Vorsitzende Karl Harings bei der Jahresversammlung mit. Die Mitgliederzahl sei um 16 Prozent auf 117 gestiegen. 1146 Besucher des Vulkangartens Steffelberg nahmen an den vom Eifelverein angebotenen Führungen teil. Vehement hatte sich Harings für die Realisierung des Eichholzmaares eingesetzt; sein besonderer Dank galt dem Ideengeber Andreas Wisniewski, Leiter der Tourist-Information Obere Kyll, und Landrat Heinz Onnertz für dessen Unterstützung. Mit dem Eifelsteig, der demnächst als Premium-Wanderweg eröffnet wird, soll Steffeln durch eine sogenannte Erlebnisschleife verbunden werden. Hierzu haben Harings und Wanderwart Herrmann Wittmer Kontakte mit den zuständigen Tourismusstellen geknüpft und die Routen ausgearbeitet.Das Kultur- und Wanderprogramm weist 17 Veranstaltungen aus: Den Auftakt machte das "Freudenrad-Scheiwen". Diesen uralten Brauch hat die Ortsgruppe zusammen mit dem Junggesellenverein wiederbelebt.Die Wandersaison wird am 16. März eröffnet mit einer Frühlingswanderung nach Oberbettingen. Weitere Wanderungen führen um den Rockeskyller Kopf (6.4.), durch die Luxemburger Schweiz (27.4.), nach Basberg (1.6.), durch die wilde Endertschlucht (3.8.), rund um den Schwarzen Mann (24.8.) und um St. Vith (Ostbelgien) (26.10.). Im Rahmen der Geo-Erlebniswoche "terra maargica" wird das Eichholz-Maar am 8. Juni vorgestellt. Ein sommerlicher Höhepunkt ist das "Vulkanglühen" am 12. Juli: Die Besucher erwartet ein romantisches Lagerfeuer mit Live-Musik auf dem Höhenplateau des Steffelberges. In den Sommerferien will Jugendwartin Martina Berg mit Kindern einen Bauernhof besichtigen; anschließend ist grillen und übernachten im Stroh angesagt. Am 3. Oktober führt Horst Herz durch die Weinberge. Am 30. November stehen der Besuch des Schiefermuseums und des Weihnachtsbasars in Mayen auf dem Programm. Den Schlusspunkt im Jahresprogramm setzt am 28. Dezember die Glühweinwanderung.

Mehr von Volksfreund