Roth muss warten

ROTH. (cr) Zwischen Roth und dem Ortsteil Kobscheid soll die Fahrbahn erneuert werden. Der Baubeginn verschiebt sich jedoch immer wieder.

Der Landesbetrieb Straßen und Verkehr (LSV) plant zwischen dem Ortsausgang Roth und dem Ortseingang Kobscheid auf einer Strecke von 1100 Metern den Fahrbahnbelag zu erneuern. Der ursprünglich für Ende September angedachte Baubeginn hat sich aber bisher immer wieder verschoben. Nach derzeitiger Lage der Dinge wird ab Mitte November die beauftragte Baufirma mit den Arbeiten starten. Bei den anstehenden Arbeiten wird zunächst der alte Asphalt abgefräst. Anschließend folgt das Auftragen der neuen Trag- (acht Zentimeter) und der Deckschicht (vier Zentimeter). Während der kommenden Bauarbeiten wird eine örtliche Umleitung eingerichtet. Durch Roth wird diese über die L 1 Richtung Auw bis zur Abzweigung Kobscheid (K 161) führen. Die Gesamtkosten für die Fahrbahnerneuerung auf der Strecke belaufen sich auf 120 000 Euro. Der LSV schätzt die Bauzeit auf zwei Wochen.

Mehr von Volksfreund