Rund 22 000 Euro für die Feuerwehr Bitburg

Rund 22 000 Euro für die Feuerwehr Bitburg

Heute entscheidet der Hauptausschuss der Stadt über "überplanmäßige Aufwendungen" für die Freiwillige Feuerwehr Bitburg. Es geht um genau 22 593,55 Euro, um die die Wehr ihr Budget 2008 überschritten hat.

Bitburg. (scho) 80 960 Euro waren im Haushaltsjahr 2008 im Etat der Stadt für die Freiwillige Feuerwehr Bitburg veranschlagt. Das Budget wurde vor allem deshalb überschritten, weil ein Fahrzeug nicht vorhersehbare Reparaturkosten beschert hat. Hinzu kommt, dass auch die "Personalnebenaufwendungen" um rund 11 000 Euro höher lagen, als kalkuliert.

Lohnkostenersatzforderungen an private Arbeitgeber



Grund ist, dass sich Ende vergangenen Jahres zwei Wehrleute im Einsatz verletzt hatten und über einen längeren Zeitraum arbeitsunfähig waren.

Deshalb werden Lohnkostenersatzforderungen an private Arbeitgeber fällig, die nur teils durch eine Versicherung abgedeckt sind. Die Stadtverwaltung Bitburg empfiehlt, die "überplanmäßigen Aufwendungen" für die Feuerwehr zu leisten.