Rundweg in Schönecken: Neue Bänke für den Park

Rundweg in Schönecken: Neue Bänke für den Park

Die Ortsgemeinde Schönecken schließt ein weiteres Projekt zur Verschönerung des Burgfleckens ab. Der Rundweg im Park ist mit sieben neuen Bänken und Abfalleimern ausgestattet worden, am Sonntag ist die Einweihung.

Schönecken. Neue Bänke und Abfallbehälter im Schönecker Park: Für die Finanzierung habe man Sponsoren gesucht und auch schnell gefunden, sagt Ortsbürgermeister Matthias Antony. Die Raiffeisenbank Westeifel erklärte sich bereit, zusammen mit dem genossenschaftlichen Finanzverbund die Kosten für die neuen Bänke zu übernehmen.

Bürgerinitiative arbeitet weiter



"Wir sind Partner der Region und der Menschen, die hier leben", sagt Klaus Peters, Vorstand der Raiffeisenbank.

"Nicht zuletzt weil in Schönecken der Hauptsitz unserer Bank ist, haben wir dieses Projekt gefördert. Die sehr positive Entwicklung im Ort, verbunden mit dem Engagement der Gemeinde, erhöht die Lebensqualität der Menschen im Flecken. Das wollen wir auch!"

Zugleich ist die Bürgerinitiative "Park" (der TV berichtete) bei den Verschönerungsarbeiten in der Anlage auch weiterhin tatkräftig am Werk - mit sichtbaren Ergebnissen: Zurzeit erblühen im Park mehr als 2000 Blumenzwiebeln, die von den freiwilligen Helfern im Herbst gepflanzt wurden.

Außerdem haben die Schönecker mit Hilfe des Gemeinde-bauhofs die Standorte für die neue Parkmöblierung ausgebessert, die Flächen gepflastert und mit Ligusterhecken umsäumt.

Die offizielle Eröffnung des "Raiffeisenpfads" im Schönecker Park findet am Sonntag, 17. April, 16 Uhr, statt. Die Gemeinde und die Bank laden alle Bürger dazu ein. red/fpl

Mehr von Volksfreund