1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Sankt Mätthi" in Bitburg noch mal Hallo sagen

"Sankt Mätthi" in Bitburg noch mal Hallo sagen

Die katholische Schule Sankt Matthias feiert zum 15. Mal die Kirmes mit buntem Programm.

Schüler gegen Eltern und Lehrer: Anpfiff ist zu einer Bundesliga-Zeit, um 15.30 Uhr. Die Mannschaften treffen im Rahmen der Hauskirmes der Sankt-Matthias-Schule in Bitburg aufeinander.

Die Feier beginnt am Sonntag, 11. Juni, um 11 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Schulgelände. Das Festprogramm gestalten die Projekt-, Sport- und Akrobatikgruppen. Außerdem gibt es einen Spieleparcours, einen Kistenkletterturm, eine Bücherrallye, eine Hüpfburg und viele Infostände und Vorführungen.

Es gibt Spezialitäten der Landmetzgerei sowie Kaffee und Kuchen - sogar viel zu viel Kuchen. "Da das elterliche Engagement so groß ist, musste ich schon ein paar Kuchen-Spenden absagen", sagt Robert Glaser, Schulleiter der Realschule plus.
Die Kirmes ist seit 15 Jahren fester Bestandteil des Schulprogramms. Sie biete die Möglichkeit, die Schule mal anders zu erleben. "Es ist etwas anderes, die Schüler zeigen sich mit ihren Projekten und mal nicht mit Noten", sagt Glaser. Laut dem Schulleiter kommen auch viele ehemalige Schüler, um "Sankt Mätthi" noch mal Hallo zu sagen. Auch jetzige Schüler, deren Familien, Lehrer sowie alle Freunde der Schule und andere Gäste seien willkommen.