Sattelzug kippt auf der L5 um – Fahrer eingeklemmt

Sattelzug kippt auf der L5 um – Fahrer eingeklemmt

Schwere Verletzungen hat am frühen Dienstagmorgen ein LKW-Fahrer zwischen Nimshuscheidermühle und Seffern (Eifelkreis) erlitten, nachdem sein mit Müll beladener Sattelzug in einer Kurve umkippte. Die Feuerwehr musste den Mann aus der Fahrerkabine befreien. Die L5 wurde zunächst gesperrt.

Der Sattelzug war gegen 5.30 Uhr auf der L5 zwischen Nimshuscheidermühle und Seffern in einer Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache nach rechts umgekippt und in einer Böschung gelandet. Der Fahrer wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Mit schweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Ladung, bestehend aus Müll, verteilte sich im Straßengraben. Die L5 musste für längere Zeit gesperrt werden. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion und das DRK mit Notarzt aus Prüm sowie die Feuerwehren aus Nimshuscheid, Schönecken, Feuerscheid und Prüm.